OWL-Immobilienmesse 2019

Ein großes Netzwerk für Käufer und Verkäufer

Detmold. Am 3. und 4. März fand bereits zum 21. Mal die Immobilienmesse der OWL Immobilien GmbH im Haus der Immobilie in Detmold statt. „Wir konnten auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher begrüßen und sind mit unseren vielfältigen Immobilienangeboten auf große Resonanz gestoßen“, freut sich Geschäftsführer Andreas Nowak über das große Interesse. „Besonders die neuen Projekte in Detmold-Hiddesen, Lage und Bad Meinberg standen an den Messetagen im Fokus der Besucher. Aber auch Immobilienangebote in städtischen Top-Lagen, in Ortsteilen oder im ländlichen Raum wurden gut angenommen, nicht zuletzt auch aufgrund attraktiver Immobilienpreise“, bestätigt auch Immobilien-Experte Tobias Krumsiek.

Trotz der großen Nachfrage zu den neuen Projekten seien hier aber für Kaufinteressenten noch alle Möglichkeiten offen, so Nowak. In Hiddesen am Hünenweg werden in den kommenden Wochen 15 bauträgerfreie Grundstücke erschlossen. In der zweiten Jahreshälfte können diese Grundstücke bereits von den zukünftigen Bauherren nach eigenen Vorstellungen bebaut werden.

In der Lagenser Innenstadt sind ab sofort zehn moderne Wohnungen zwischen 87 und 120 Quadratmetern in zwei Mehrfamilienhäusern im Angebot. Eine barrierearme Ausstattung mit Aufzug und Tiefgaragenplätzen zeichnet diese Wohnungen aus. Zudem ist die attraktive Lage mit einer guten Infrastruktur interessant.

Ebenfalls neu in der Vermarktung sind acht Wohnungen in beliebter Wohnlage in der Allensteiner Straße in Bad Meinberg. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 60 und 92 Quadratmetern und sind barrierearm mit Hilfe eines Aufzugs zugänglich.

Ob Grundstück, Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus – die Nachfrage nach Immobilien ist derzeit so groß wie selten zuvor. Angesichts der noch immer günstigen Zinsen empfiehlt Andreas Nowak, Geschäftsführer der OWL Immobilien GmbH, Kauf- und Verkaufsinteressierten, jetzt zu handeln.